Karina & Ulrich

eine Winterhochzeit...
17. März ’17 (#hochzeit)

Jedes Jahr schummeln sich zwischen viele Sommerhochzeiten zwischen April und September ein paar ganz süße, außergewöhnliche Hochzeiten außerhalb der Hauptsaison. Heuer zeichnen sich Karina und Ulrich dafür verantwortlich ;) – die Zwei haben sich am 24. Februar ihr Ja-Wort in Wien gegeben und superschön gefeiert.

Es war eine meiner wenigen Blinddate-Hochzeiten. Also, Blinddate für mich – natürlich nicht für die Zwei! Weil alles zeitlich knapp bemessen war, haben wir uns vor dem großen Tag gar nicht getroffen, sondern ein paar Mal miteinander telefoniert und dann uns erst beim Getting Ready im Mercure Grand Hotel Biedermeier kennengelernt. Auf zwei Stöcke aufgeteilt haben sich die beiden hergerichtet – Karina mit ihren Mädels oben, und Ulrich unten. Was eine schwierige aber sehr lustige Begebenheit war – ein kleiner „Spießrutenlauf“, wenn unten etwas von oben gebraucht wurde und umgekehrt, oder Ulrich einen kurzen Check von Karina brauchte, ob ihr seine Haare so gefallen, wie sie gestyled wurden. Aber kaum zu glauben: Ulrich hat weder seine gestylte Karina, noch ihr Kleid vor der Trauung gesehen!

Nach ein paar coolen Bräutigam-Shots vor dem riesigen Spiegel, wurde Ulrich dann „entlassen“ – damit sich auch Karina davor fertigmachen konnte. Wie ihr vielleicht ahnt, war ich ein großer Fan vom Spiegel und ich musste unbedingt von beiden davor Portraits schießen… ;)

Die Trauung selbst haben die beiden rasch hinter sich gebracht – denn nach einer schnellen Hochzeit kann umso länger gefeiert werden! Dafür ging’s ins Klee am Hanslteich, das sich von seiner winterlichen Seite gezeigt hat – mit einem See, der in Eisblau für unser Paarshooting gestrahlt hat – ich liebe es, weil es einmal etwas ganz anders ist!

Karina und Ulrichs Winterhochzeit in Wien

Brautkleid: Heyday, Brautjäckchen: Jake*s, Anzug: Calvin Klein, Ringe: Pickner, Floristik: Blumenwerk, Make-Up und Haare: Patricia Sterrer, Torte: Konditorei Bouchal, Location: Klee am Hanslteich;