Isabella

blau + rosa + gelb
3. April ’17 (#portraits)

Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr viel Zeit auf Instagram verbringe. Wirklich sehr viel Zeit. Und so passiert es manchmal, dass ich durch Zufall superinteressante Menschen entdecke und kennenlernen darf. So ist das auch mit Isabella passiert. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich über ihr Profil gestolpert bin – aber ich hab‘ sie gefunden und sofort sympathisch gefunden. Sie hat superviele Fotos von sich auf ihrem Kanal, auf denen sie lacht (aus ganzem Herzen!) und damit hat sie mich sofort gehabt.

Vor kurzem hat sie sich ihre Haare Blau gefärbt (nach Rosa und Grau!) – und nachdem jetzt gerade die Kirschblütensaison ist, war insgeheim recht schnell klar, dass wir uns irgendwo in der Natur für ein paar bunte Portraits treffen wollen. Ich wollte auch heuer wieder unbedingt einmal im Setagaya-Park shooten – und so haben wir uns dann spontan für den Japanischen Garten entschieden. Und: Es war die richtige Wahl, denn die Kirschblüten haben an unserem Shootingtag ihr Bestes gegeben – auch die Wolken, die unsere perfekte Softbox waren!

Aber: Das beste Wetter, die schönste Kulissen wären nichts ohne ein gutes Model! Ich hatte mit Isabella nicht nur richtig viel Spaß, sie ist superfotogen und natürlich! Danke, dass du bei allem mitgemacht hast, was mir spontan eingefallen ist, dass du so locker und offen warst – und für den wunderschönen Vormittag mit dir! :)

Portraits inmitten von Magnolien...