Sweet little Emmi

Newborn Homestory
9. Februar ’17 (#newborn)

Manche Fotoshootings sind einfach etwas ganz Besonderes. Weil sie gemütlich sind, alle sich super verstehen, die Zeit noch viel schneller vergeht als sonst und man einfach ein paar gute Stunden miteinander verbringt. Genau so war es zuhause bei der kleinen Emmi!

Emmi hat sich schon ein Monat vor dem errechneten Geburtsdatum auf den Weg gemacht, und zwar genau am 24. Dezember. Ich glaube ja ganz insgeheim, dass der köstliche Keksgeruch und die Weihnachtslieder dazu beigetragen haben, dass sie einfach nicht mehr länger warten konnte! Man kann es ihr nicht verübeln – ich würde sofort ein paar Kekse naschen und auch ein Stück Weihnachtsgans oder ein Fondue würde ich nicht abschlagen!

Auf jeden Fall war es Ende Jänner dann endlich so weit und ich durfte die kleine, süße und supergechillte Emmi endlich kennenlernen. Ein richtiges Zwutschkerl, obwohl sie „schon“ ein Monat alt war. Sie ist das beste Beispiel dafür, dass neugeboren halt nicht gleich neugeboren ist. Sie war superrelaxed und so haben wir zu viert ein total gemütliches Newbornshooting genossen. Mit Kaffee und Krapfen – mhmmm…

Mit einer Songzeile von Frank Turner, passend zu unserem Shooting, entlasse ich euch jetzt ins Fotoschauen ;) –

„But in the stillness of the moment it takes for a polaroid picture to capture our faces forever…“

Newborn Fotosession mit Emmi