Anna-Lena und Gerald

Brautpaarshooting in Perchtoldsdorf
2. Juli ’14 (#hochzeit)

Wie ein kleines Kind, freu’ ich mich schon seit dem 7. Juni darauf, euch diese Hochzeitsreportage zu zeigen! 7. Juni – Anna-Lena und Gerald.
Vor bald einem Jahr sind wir zusammengesessen in unserer kleinen, feinen 6er-Runde. Ohne Hintergedanken natürlich. Und dann gab es plötzlich “was zu erzählen”. Ich kann mich an den Nachmittag und Abend noch sehr gut erinnern. Wir waren aufgeregt und haben noch sehr, sehr lange Zeit damit verbracht, über die unterschiedlichsten Dinge rund um die Hochzeit zu plaudern.
Welche Art von Kleid wirst du tragen?, Wo wollt ihr feiern?, Wie war der Antrag?, Wen werdet ihr einladen?. Bis dann irgendwann von Anna-Lena eine Gegenfrage kam und ich gefragt wurde, ob ich die Hochzeit der beiden fotografieren möchte. Hach!
So wurde mir diese richtig ehrenvolle Aufgabe zuteil, “auserwählt” zu werden. Eine große Sache, gibt man doch dem Fotografen die Verantwortung in die Hand, ein Packerl an Erinnerungen festzuhalten, die man sich auch mit 70 oder 80 Jahren noch anschauen will. Und passiert das im Freundeskreis, ist es doch immer noch etwas ganz anderes und auf eine ganz eigene Art besonders. Denn, wisst ihr was? Die Tränen zurückzuhalten, ist dabei noch viel schwieriger!
Für’s erste möchte ich euch die Fotos vom gemeinsamen Paarshooting zeigen. Wir waren in Perchtoldsdorf bei einem aufgelassenen Bahnhof.